Weg!

„WEstGermany!“
Eine Doku-Reportage von Fitz van Thom, Deutschland 2005

WEstGermany!

Dies ist die Geschichte einer Familie, deren Mitglieder in ihrer Heimat, der DDR, keine persönliche Zukunft mehr sehen. Sie sind bereit, ihr Land, ihre Wurzeln aufzugeben und gegen Ende der achtziger Jahre in den Westteil von Deutschland zu gehen. Jeder von ihnen tut dies auf eine andere Weise: Aber egal ob auf legalem Weg oder als waghalsige Flucht, die Ungewissheit, was sie im Westen erwartet, wird der Gewissheit, daß sich im Osten nichts mehr entwickelt, vorgezogen.
Andy durchschwimmt in einer spektakulären Aktion die Donau, Heike und Klaus stellen einen Ausreiseantrag mit schwerwiegenden Konsequenzen, Hannelore und Tina machen eine Reise ohne Wiederkehr und Vater Bernd vernimmt Genschers historische Worte in der Prager Botschaft…

Ein Film über Familientrennung, – zusammenfindung und – zusammenhalt.
Vor allem – eine wahre Geschichte.

Regie/Interviews:       Fitz van Thom
Kamera:                           Marcus Winter

Diese Reportage ist Ilse S. gewidmet, die kurz nach unserem Interview verstarb.

„Wisset, dass das Geheimnis des Glücks Freiheit – Voraussetzung der Freiheit aber Mut ist.“    Perikles

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.